Datensicherung – Müsste ich mal machen…

Datensicherung - Haben Sie Ihre Daten gesichert?

Kleine Geschichte aus unserem Alltag:

Ein Kunde rief uns gerade an und ich habe sofort an der zitternden Stimme erkannt, dass wohl dieses Mal nicht der Drucker schlieren zieht. Er erklärte mir dass er sein Notebook eingeschaltet habe und eine Meldung “Sie haben sich mit einem Windows Verschlüsselungs Trojaner infiziert” auf dem Display zu sehen ist. Er könne auch gar nichts mehr anklicken und müsse 100 Euro bezahlen, damit die Dateien wieder entschlüsselt würden.

Wenn es nur so einfach wäre. 100 Euro sind noch zu verschmerzen. Leider musste ich ihm den Zahn ziehen, dass dann die Daten wieder entschlüsselt sind.

Auf meine Frage hin, wann die letzte Datensicherung gemacht wurde, konnte ich gerade noch ein leises Schluchzen vernehmen und Sätze wie:

  • “Das dauert immer so lange, bis die alles auf die externe Festplatte kopiert ist.”
  • “Ich muss auch immer die einzelnen Verzeichnisse raussuchen.”
  • “Die Datensicherungsfestplatte ist so groß und passt nicht in die Tasche.”

Das Endresultat war, dass wir eine Sicherung von vor einem Jahr wiederhergestellt haben. Die neuen Daten waren leider verloren, was für den Kunden jede Menge extra Arbeit bedeutet. Im schlimmsten Fall kann das aber gerne auch mal den Stillstand des Betriebes bedeuten.

Das kleine Beispiel zeigt uns, dass eine funktionierende Datensicherung unverzichtbar ist. Im Prinzip muss man sich nur fragen: “Möchte ich das, was ich heute erledigt habe, morgen noch einmal tun?”. Wenn Sie diese Frage mit “Natürlich nicht” beantworten, sollten Sie lieber sofort Ihre Daten sichern.

Datensicherung heute

Datensicherung muss auch nicht mit hohem Aufwand verbunden sein. Es gibt jede Menge Software, die Sie beim Backup unterstützt und mit einem Klick kurz vor Feierabend erledigt ist, oder sogar komplett im Hintergrund läuft. Auch kleinere Festplatten gibt es heute zu erschwinglichen Preisen, oder möchten Sie doch lieber Ihre Daten in der Cloud sichern?

Gerne suchen wir die für Sie passende Datensicherungs-Software, egal ob für Ihren PC, ihr Notebook oder Ihre Server. Zukünftig können Sie sich dann auch zu den “Das habe ich Dir doch gesagt”-Leuten zählen…

Sprechen Sie uns einfach auf das Thema Datensicherung an und wir schnüren Ihnen ein individuelles Paket.

Mehr Informationen zu unserem IT-Service auf unserer Homepage: http://www.tec2date.de/it-service/

 

2 Gedanken zu „Datensicherung – Müsste ich mal machen…

  1. Moin aus Hamburg, wir haben auch bei einem Neukunden Erfahrungen mit dem Trojaner Cryptolocker machen müssen. Ein unglaublich durchdachtes, gemeines Programm. Der Kunde hatte sogar ein Backup. Leider jedoch hat er nie die USB Platte getauscht und der Trojaner hat natürlich auch das Backup verschlüsselt. Was blieb war nur zahlen… zum Glück hat er die Daten wiederbekommen, was ja wohl sicher auch hätte anders laufen können. Fazit: IMMER ein physikalisch getrenntes Backup verwenden.

    • Moin nach Hamburg, das stimmt. Wenn es nicht physisch getrennt ist kann man auch nicht wirklich von einer Datensicherung reden. Gut das euer Kunde wieder an die Daten gekommen ist, aber am Besten ist es gar nicht erst auf solche erpresserische Methoden eingehen zu müssen.

Schreibe einen Kommentar